Checkerwissen.de

Wissen das du nicht brauchst aber haben solltest!

Zuccinipfanne

Flexitarier, Frutarier, Pescetarier – Du bist was du isst

| Keine Kommentare

Manche leben den Vegetarismus, andere ernähren sich gar vegan. Diese Lebensarten sind in unserer Gesellschaft fest etabliert. Doch es gibt auch dazwischen einige Lebenseinstellungen die sich nicht so leicht unterteilen lassen.

Im Ursprung bezeichnet der Vegetarismus eine Ernährungs- und Lebensweise, bei der nur Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs sowie solche Produkte die vom lebenden Tier stammen. In der Praxis haben sich allerdings zahlreiche Facetten, unterschiedliche Begründungen und Durchführungen der Vegetarier durchgesetzt. Gemeinsam Merkmal des Vegetarismus – der vegetarischen Ernährungsweise – ist das Meiden von Nahrungsmitteln, die von getöteten Tieren stammen. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel (siehe Kangatarier oder Flexitarier die ihren Fleischkonsum beispielsweise bewusst reduzieren oder auf eine Sorte Fleisch beschränken). Die größten Unterschiede zeigen sich bei der Einbeziehung von Lebensmitteln, die vom lebenden Tier stammen. Eier, Milch, Milchprodukte oder Honig.

Ein Teil der Vegetarier sehen in der vegetarischen Küche schlicht eine ideale Ernährungsweise. Andere fassen den Vegetarismus als alternative Lebensweise auf.

Was is(s)t ein Anthroposoph?

Antroposphen ernähren sich durch „individuell geeignete“ vegetarische Lebensmittel.

Was is(s)t ein Flexitarier?

Flexitarier reduzieren ihren Fleischkonsum bewusst. Getreu dem Motto: Lieber seltener dafür bessere Qualität! Daher werden diese Einstellung häufig als Teilzeitvegetarismus bezeichnet.

Etwa 12 Prozent aller Deutschen leben so. (Siehe:  Faz.net: Jeder zehnte Deutsche ist ein „Flexitarier“)

Was is(s) ein Freeganer?

Die politisch motivierte Lebensweise schließt lediglich Lebensmittel aus, die aus dem kommerziellen Handel stammen. Sie möchten mit ihrem Aktivismus auf das Konsumverhalten ihrer Mitmenschen hinweisen und ernähren sich nur von selbstangebauten, geschenkten, gefunden oder weggeworfenen Produkten.

Was is(s) ein Frutarier?

Wie der Name erahnen lässt, geht es hier um Früchte. Ein Frutarier sind spezielle Veganer, die beim Verzehr einer Pflanze deren Früchte nicht verletzen möchten. Dies bedeutet, dass Fallobst, Nüsse oder Getreide gegessen wird. Wurzelgemüse allerdings ist tabu, denn wenn beispielsweise bei Möhren die Wurzeln gekappt werden, tut dies den Pflanzen weh.

Was is(s)t ein Kangatarier?

Innerhalb ihres Vegetarismus machen die Kangatarier nur eine Ausnahme für Kängurufleisch.

Was is(s) ein Lacto-Vegetarier?

Diese Menschen essen keine toten Tiere und kein Ei, dafür allerdings Milchprodukte.

Was is(s)t ein Makrobiotiker?

Sie ernähren sich asiatisch ganzheitlich auf der Grundlage von Getreide. Also hauptsächlich von Körnern.

Was is(s)t ein Mazdaznanier?

Diese Vegetarier essen Eier und Milch, allerdings kein Käse sowie Rohkost.

Was is(s)t ein Omnivore?

Ist ein Begriff aus der Tierwelt. Vereinzelt werden damit Menschen bezeichnet die der Natur als Allesfresser treu bleiben.

Was is(s)t ein Ovo-Vegetarier?

Eier dürfen gegessen werden, da sie keinen lebendigen Organismus enthalten. Es wird kein Lebewesen beim Verzehr getötet.

Was is(s)t ein Paleo-Köstler?

Paleo-Köstler versetzen sich zurück in die Altsteinzeit. Wiul, Fisch, Eier, Honig, Milch und Getreide gehören damit nicht auf den Speiseplan.

Was is(s)t ein Pescetarier?

Dabei handelt es sich um einen inkonsequenten Vegetarismus, denn Fisch, Meeresfrüchte und Eier werden gegessen. Fleisch bleibt allerdings tabu.

Was is(s)t ein Puddingvegetarier?

Der Puddingvegetarier achtet darauf, dass kein Tier zu Schaden kommt. Er ernährt sich also nicht aus gesundheitlichen Gründen vegetarisch.

Was is(s)t ein Rohköstler?

Obst, Gemüse, Nüsse und Öle werden nur unerhitzt und unverarbeitet gegessen.

Was is(s)t ein Trennköstler?

Speisen werden in drei Kategorien unterteilt: neutrale, eiweißhaltige und kohlenhydrathaltige. Letztgenannte werden nicht zusammen verspeist. Die wenigstens Trennköstler ernähren sich auf diese Art aus Überzeugung, sondern möchten damit abnehmen.

Was is(s)t ein Veganer?

Beim Veganismus (vegane Lebensweise) wird die Nutzung von Tieren und dessen Produkte – mindestens zum Verzehr – abgelehnt. Oft geht diese Lebenseinstellung mit der Ablehnung von tierischen Produkten (Kleidung, Alltagsgegenstände)  im Allgemeinen einher.

Was is(s)t ein Vegetarier?

Im Ursprung dieser Ernährungsweise werden Nahrungsmittel aus pflanzlichen Ursprungs sowie Produkte vom lebenden Tier verzehrt.

Im Gegensatz zum Fleischesser

Als Fleischfresser werden Tiere, Pflanzen sowie Pilze bezeichnet die sich hauptsächlich oder gar ausschließlich von tierischem Gewebe ernähren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.