Kategorien
Trends

Bradying – sitzen und den Kopf hängen lassen

Einfach mal die „Brady-Haltung“ einnehmen. So oder so ähnlich könnte man einen neuen Trend beschreiben. Doch was steckt hinter „Bradying“ wirklich?

Vergangenes Wochenende fand der Super Bowl statt. In diesem verloren die New England Patriaots um Quarterback Tom Brady mit 17:21 gegen die New York Giants. Nach dem Abpfiff saß eben dieser Tom Brady, wie ein Häufchen Elend auf dem Spielfeld und keiner kann es Ihm verübeln. Das der Fotograf damit in den USA einen neuen Trend auslöste, war nicht zu erwarten. Immer mehr Menschen setzen sich in die Brady-Pose  und stellen die Bilder anschließend ins Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.